28.01.2016

Studienfahrt Berlin

Rubrik: Gymnasium, Verein, Stiftung, DSB, Aktuelles

geschrieben von Maggie Niemann und Josi Großmann

Unsere Schule trägt nun seit dem 3.September 2015 den Titel "Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage".
Beim alljährlichen Landesfest im September nahm eine kleine Schülergruppe an einem Preisausschreiben zum Thema "Courage zeigen- Widerstand zu Zeiten des Nationalsozialismus" teil, welches wir auch gewannen- punktgleich mit der Ganztagssekundarschule "Fritz Heicke". Also durften 20 Schüler/-innen, darunter die Klassensprecher (ab Klasse 8) an einer Studienfahrt nach Berlin teilnehmen.
Am Donnerstag, d. 28.01.2016 fuhren wir dann um 8.00 Uhr von der Schule aus mit dem Bus und den Teilnehmern aus Gommern Richtung Berlin.
Hier besuchten wir zuerst das Stelendenkmal für die während der Zeit des Nationalsozialismus ermordeten Juden, dessen 2711 riesige Betonklötze einen atemberaubenden und bleibenden Eindruck hinterließen. Gegen 12.00 Uhr kamen wir im Jüdischen Museum an und nahmen ein ein leckeres Mittagessen ein. Anschließend konnten wir uns eine von drei verschiedenen Führungen anhören und selbst noch einmal auf eigene Tour das Museum erkunden.
Danach fuhren wir mit dem schnellsten Fahrstuhl Europas hinauf auf den offen begehbaren Panoramapunkt im Kollhoff- Tower am Potsdamer Platz.
Später ließen wir den beeindruckenden, interessanten Tag mit einem Einkaufsbummel entspannt ausklingen und fuhren pünktlich um 17.00 Uhr wieder nach Hause.