10.06.2016

Gut orientiert durch Barleben– der andere Unterrichtstag der 7c

Rubrik: Gymnasium, Verein, Stiftung, DSB, Aktuelles, Presse-Echo

Am Freitag, den 10.06.2016, führte die Klasse 7c einen fächerübergreifenden Projekttag durch.
Nachdem in den ersten beiden Geografiestunden die Schüler sich theoretisch mit Karte und Kompass beschäftigten, übernahm für den praktischen Teil die Klassen- und Sportlehrerin. Als erstes stärkten sich alle Schüler und Schülerinnen bei einem gemeinsamen Frühstück. Dann wurden sie durch Profis, Familie Mandel und ein Urgestein vom USC, in die Geheimnisse des Orientierungslaufs einführt.
Nun musste noch ein Test für das Erlernte her. Eine extra angefertigte Karte von Barleben, die scheinbar unbedeutende Ziele wie Pumpe, Laterne, Ziegenstall oder Nussbaum enthielt, wurde zur Grundlage des ersten „Ecole-Schnupper-Orientierungslaufs“.
Entsprechend des Wetters stärkten sich alle noch mit einer leckeren Eiskugel am Hirtentor, bevor ab 13:30 die Starts der Einzelläufer oder Paare in kleinen Abständen erfolgten.
Die Schüler konnten zwischen 3 Streckenlängen: von 1,4 bis 2,4 km wählen. Mit sportlichem Eifer, hoher Konzentration und Interesse für verborgene Barleber Gassen fanden fast alle Teams den letzten Posten und unser Ziel, die Barleber Kirche. Dort erwarteten uns schon unser Elternvertreter Herr Kersten und Pastor Johannes Könitz mit einer Erfrischung. Noch etwas außer Puste aber mit nicht abreißendem Interesse nahmen die Schülerinnen und Schüler aufmerksam die Informationen des Pastors zu Kirche und Gemeinde auf. Besonders ergreifend war der Moment, als wir am Ende einer Kirchenbegehung oben im Kirchturm gemeinsam unter der Glocke standen, die Pastor Könitz vorsichtig anschlug.

Es war ein interessanter Geo-Geschichts-Reli- und Sport-Projekttag, der allen auch verdeutlichte, dass es in Barleben noch viel zu entdecken gibt.
Und so bedanken wir uns recht herzlich für das hohe Engagement von Pastor Johannes Könitz, Frau und Herrn Mandel, Herrn Kersten, den beteiligten Lehrern sowie allen Schülerinnen und Schülern unserer 7c.

Sylvana Moock
Herr Kersten