Deutsch

Fachlehrer

Franziskus überzeugt beim Vorlesewettbewerb

Wie jedes Jahr erwarteten die Sechstklässler des Ecole-Gymnasiums mit Spannung den beliebten Vorlesewettbewerb. Insgesamt lasen 95 Schüler im Deutschunterricht um die Wette und bestimmten im Vorfeld ihren Klassensieger. Franziskus Wilkening (6a), Jannes Arlt (6b), Sophia Krüger (6c) und Nataly Klehm (6d) traten am 6. Dezember beim Schulentscheid in der Aula gegeneinander an. Vor allen Schülern ihrer Jahrgangsstufe, vor den Schülern der 5. Klassen und ihren Lehrern musste entschieden werden, wer die beste Lesetechnik zeigt und seinen Texten durch passende Betonung am gekonntesten Ausdruckskraft verleihen kann.

Dass die vier Kontrahenten ausgezeichnete Vorleser sind, wurde an der gespannten Stille im Saal deutlich. Sie schafften es hervorragend, die Stimmung aus ihren Texten zu übertragen.

In der ersten Wertungsrunde konnten sie dabei auf einen Auszug aus einem frei gewählten Kinder- und Jugendroman zurückgreifen. In der zweiten Runde mussten sie allerdings vor großem Publikum einen Abschnitt aus einem für sie unbekannten Jugendbuch vorlesen.

Eine Jury aus Lehrern, einer Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Magdeburg, dem Vorsitzenden des Fördervereins und der Vorjahresgewinnerin, Nina Sauer, beriet sich im Anschluss und verkündete den Gewinner:

Franziskus aus der 6a wurde mit lautem Jubel gefeiert. Er setzte sich durch und darf nun am Kreisentscheid in Haldensleben teilnehmen. Bei dem Wettbewerb mit den Gewinnern der anderen Schulen aus der Region wünschen wir ihm ganz viel Erfolg!

 

"Wer liest, gewinnt immer!" - Herzlichen Glückwunsch wünschen wir Franziskus!