Englisch

Fachlehrer

Blog Manchester - Sprachreise

Verfolgen Sie die Schüler einfach auf unseren Blog http://manchester2017.guerickianum.de/

Bericht der 7c zum Wolmirstedter Grossbootcup 2017

The Canoe Cup 2017 in Wolmirstedt

On Friday, June 9, the "Wolmirstedter Großbootcup" took place. Class 7c of the "Ecole" school in Barleben joined the competition. The first round started at 9.45 AM and they won it. They won again by having a race against the team of the "Gutenberg Gymnasium" in Wolmirstedt. The 7c was the fastest team in the second round. They  had a time of 47 seconds. There were ten students in the boat, but they changed the team in every round. The semi-final was vs. the teams "SV Hesslich" and "Schlüppper mit drei p". The 7c finished second and qualified for the final round. It was very exciting. The other classmates, who weren`t in the boat, cheered their team. They won the finale. It was a very close race against the "Opel Corsa Gang". Class 7c is the first team of "Ecole" to win the competition and they are proud of it. It was such a great day for the class.

Fremdsprachenwettbewerb Gift! und The BIG Challenge

ECOLE-Schüler überzeugen bei Fremdsprachenwettbewerben

Gift! 2017

Am 1. März 2017 haben Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen am Einstiegswettbewerb Fremdsprachen, Gift!, teilgenommen. Am Internationalen Gymnasium "Pierre Trudeau" haben 14 Schülerinnen und Schüler die Mindestpunktzahl von 52 erreicht. Insgesamt konnten 57 Punkte erlangt werden. Aus allen Teilnehmern in Sachsen-Anhalt wurden dann die zehn Besten der gemeldeten Schülerinnen und Schüler mit Mindestpunktzahl zu einem dreitägigen Intensivkurs eingeladen, der während der Schulzeit ganztägig stattfand. Zwei unserer Teilnehmer, Konstantin Berger (7d) und Donia Elzeni (7a), durften sich bei einer Punktzahl von jeweils 56 Punkten über die Teilnahme am Intensivkurs freuen.

Wir gratulieren euch herzlich. Ihr könnt stolz auf euch sein.

Erlebnisbericht Konstantin Berger 7d:

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni habe ich an einem Englisch-Seminar teilgenommen, zu dem die 10 besten Teilnehmer/innen des Landeswettbewerbs Fremdsprachen eingeladen wurden. Es waren allerdings nur Teilnehmerinnen außer mir. Das Seminar fand in Magdeburg in der Jugendherberge statt, da die Möglichkeit bestand, die 3 Tage dort zu übernachten.

Da ich in Magdeburg wohne, habe ich zuhause geschlafen. Die Lehrerinnen waren zu zweit, eine Englischlehrerin aus Magdeburg und eine Muttersprachlerin aus Irland. Die beiden haben sich immer abgewechselt, mal gab es Kreativaufgaben, ml aber auch Vervollständigungsaufgaben.

Der Spaß kam trotzdem nicht zu kurz, da es einmal das tägliche Freizeitprogramm gab wie Kino oder Stadtrundfahrten, aber auch z.B. Rollenspiele. Besonders gut gefallen haben mir die Quiz-Angebote und die Rollenspiele. Was Leute mit weniger Fantasie "ärgern" könnte, ist, dass ca. 2/3 der Aufgaben aus Kreativaufgaben bestand, wie z.B. Geschichten schreiben. Als abschließendes Fazit ziehe ich, dass das Seminar mich sprachlich vorangebracht hat und ich es jedem empfehlen würde zu versuchen, daran teilzunehmen, vor allen Dingen, da man die 3 Tage in der Schule freibekommt :D

 

The BIG Challenge 2017

Am 4. Mai 2017 nahmen die 5. bis 7. Klassen des Internationalen Gymnasiums "Pierre Trudeau" wieder am bundesweiten Sprachwettbewerb "The BIG Challenge" in der Kategorie "Marathon" (gymnasiale Schulformen) statt. Es gab in dieser Kategorie 158.014 Teilnehmer von insgesamt 1.212 Schulen aus ganz Deutschland. (Weitere Informationen zu Daten sind unter "Jahresbericht 2017" auf http://www.thebigchallenge.com/de/jahresbericht/ zu finden.)

Selbstverständlich gingen die klugen Köpfe nicht leer aus. Jede Schülerin und jeder Schüler haben mindestens ein Diplom bekommen. Auch dieses Jahr konnten weitere Preise  gewonnen werden, wie z.B. RECLAM-Bücher, EASY READER, verschiedene Magazine, DVDs, Poster, UK-/USA-Flaggen, Schülerkalender und vieles mehr. Für die drei besten Schülerinnen und Schüler des Landes, pro Jahrgangsstufe und Kategorie, gab es einen "Super Länder Pokal" und einen Sonderpreis. Auf der Webseite des Wettbewerbs ist folgende Information zu finden: "Erstmalig erhielt in diesem Jahr jede Schule ab 35 Teilnehmern zumindest einen elektronischen Preis. Deutschlandweit wurden über 8000 elektronische Preise verteilt: Tablets, Buetooth-Lautsprecher, Bluetooth-Kopfhörer, Selfie-Sticks..." (http://www.thebigchallenge.com/de/jahresbericht/ ).

Folgende Schülerinnen und Schüler erreichten am Internationalen Gymnasium "Pierre Trudeau" besonders herausragende Leistungen:

 

Klasse 5 (Level 1): 2.707 Teilnehmer in Sachsen-Anhalt

SchuleBundeslandDeutschlandNoteNameKlasse
111386325.00Smith, Jacques5
221773316.25Samland, Max5
3421827302.50Krüger, Sophia5

 

Klasse 6 (Level 2): 2.393 Teilnehmer in Sachsen-Anhalt

SchuleBundeslandDeutschlandNoteNameKlasse
1352085306.25Johnson, Avan6
2682859300.50Schliephake, Kira6
3742913300Reckert, Fabian6

 

Klasse 7 (Level 3): 1.854 Teilnehmer in Sachsen-Anhalt

SchuleBundeslandDeutschlandNoteNameKlasse
1276337.50Berger, Konstantin7d
210589321.25Etemad, Kian7b
3441920305.00Hansch, Luise Carla7c

 

Wir beglückwünschen euch zu diesen hervorragenden Leistungen und freuen uns bereits auf die nächste Teilnahme, am 03.05.2018.

Ecole goes Manchester

Am 14.3.2016 starten 18 Schüler verschiedener 8. Klassen sowie zwei Lehrer der Ecole Richtung Manchester, dem ersten Zentrum der Industrialisierung. Auf geschichtlicher Spurensuche in den dortigen Museum und beim Besuch der berühmten Sportarenen der Stadt wollen die Teilnehmer der englischen Kultur ganz nahe kommen. Höhepunkt bildet der zweitägige Besuch in einer englischen Schule südlich von Manchester, mit der wir in den kommenden Jahren regelmäßige Besuche durchführen wollen.

Ecole goes Manchester

Im März 2016 fand erstmalig ein Besuch der Partnerschule Cheadle Hulme High School in der Nähe von Manchester statt. An der 5tägigen Reise nahmen 18 Schüklerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrer Frau Shalev und Herr Plater teil. Zu den Höhepunkten zählten am ersten Tag eine Führung durch das Stadion von Manchester United, inklusive Geschichtsstunde und Anprobe von Originaltrikots. Am weiten und dritten Tag waren wir in die Partnerschule eingeladen. Nach einem warmherzigen Empfang nahmen unsere Schüler am Unterricht teil und lernten die englischen Schüler in gemeinsamen Projekten besser kennen. An beiden Tagen gab es ein eigens arrangiertes Mittagessen, das uns typisch britisch sättigte. Da unter der Woche Champions League Spiele stattfanden und zumindest Man City noch im Wettbewerb vertreten war, haben wir uns kurzfristig Karten für das Match Man City gegen Dynamo Kiew organisiert. Zwar gab es nur ein 0 zu 0 zu sehen und der spätere Halbfinalteilnehmer konnte nur bedingt überzeugen, doch war es für uns ein vielleicht einmaliges Erlebnis. Am vorletzten Reisetag verbrachten wir einige Zeit mit der Erkundung Manchesters. Viele Aspekte der Industriestadt können auch heute noch sehr gut nachempfunden werden. Zusätzlich besuchten wir mehrere Stunden das Industrial Museum Manchester, das überregional bekannt ist und die Industrialisierung durch verschiedenste Experimente und Ausstellungen erlebbar macht. Selbstverständlich kam auch etwas Kultur im Sinne von Shopping sowie Fish & Chips nicht zu kurz. Die Abende verbrachten wir im Hotel beim DVD Schauen oder im Pub, um zusammen das Derby Manchester United gegen Liverpool zu sehen - ein echtes Highlight umgeben von eingefleischten Fans. Im Jahr 2017 wird wiederum eine Gruppe nach Manchester aufbrechen. Dieses Mal sind 32 Schüler und drei begleitende Lehrer dabei. Wir freuen uns darauf.

Nach oben

"The Big Challenge" - Ausgezeichnete Ergebnisse im Wettbewerb

Am 12. Mai 2015 fand der länderübergreifende Sprachwettbewerb "The Big Challenge", der an unserer Schule von Frau Göllnitz-Pesth vorbereitet und organisiert wurde statt, woran sich auch das Internationale Gymnasium Pierre Trudeau erfolgreich und leistungsstark, in den Jahrgangsstufen 5, 6, 7, 8 und 9 beteiligte. Insgesamt haben sich in Deutschland 159.798 Gymnasiasten in der Kategorie "Marathon" angemeldet. Im Land Sachsen-Anhat haben 85 Schulen an diesem Wettbewerb teilgenommen.

Neben einem Diplom für jede Schülerin und jeden Schüler, gab es im Wettbewerb unter anderem folgende Preise zu gewinnen: RECLAM-Bücher, EASY READER, verschiedene Magazine, DVDs, Poster, UK-/ USA-Flaggen, Schülerkalender und vieles mehr. Für die drei besten Schülerinnen und Schüler des Landes, pro Jahrgangsstufe und Kategorie, gab es  einen "Super Länder Pokal" und einen "Sonderpreis".

Am Internationalen Gymnasium Pierre Trudeau in Barleben haben sich folgende Schülerinnen und Schüler mit besonders herausragenden Leistungen gezeigt:

Klasse 5 (Level1): 2.106 Teilnehmer in Sachsen-Anhalt
SchuleBundeslandDeutschlandNoteNameKlasse
19492315.00Berger, Konstantin5d
211660311.00Schuber, Marah5d
3311884296.00Hamsch, Luise5c
Klasse 6 (Level 2): 1.735 Teilnehmer in Sachsen-Anhalt
SchuleBundeslandDeutschlandNoteNameKlasse
14256321.00Taran, Sophia6b
214571314.00Dumitrescu, Stefan6b
3341178306.00Arnus, Julian6b
Klasse 7 (Level 3): 1.426 Teilnehmer in Sachsen-Anhalt
SchuleBundeslandDeutschlandNoteNameKlasse
1285335.00Ude, Elisabeth7b
25218329.00Kilper, Nina7b
38358324.00Kielstein, Milan7b
Klasse 8 (Level 4): 1.210 Teilnehmer in Sachsen-Anhalt
SchuleBundeslandDeutschlandNoteName Klasse
13138316.00Bohne, Lea8b
218447301.00Spuller, Theresa  8a
328721294.00von Zitzewitz, Therese8a

&nb

Klasse 9 (Level 5): 806 Teilnehmer in Sachsen-Anhalt
SchuleBundeslandDeutschlandNoteNameKlasse
1398319.00Gleich, Julius9c
216510300.00Dahlke, Eleanor9b
325728294.00Höffner, Maria9a

Die Ergebnisse sprechen für sich und zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler des Internationalen Gymnasiums Pierre Trudeau nicht nur sprichwörtlich "ganz vorn mitspielen", sondern ihrem Ruf alle Ehre machen und ausgezeichnete Leistungen im Schul- und Ländervergleich im Fach Englisch erzielen.

gez. Die Englischfachschaft 

Klasse übersetzt!

English-Man Warren Green besuchte das Ecole-Internationale Gymnasium Pierre Trudeau in Barleben

Am Montag, 28. Oktober, war unser Englishman Warren Green mit der Aktion „Klasse übersetzt“ bei der Klasse 7c des Ecole-Internationale Gymnasium Pierre Trudeau zu Gast.

Die aufgeweckten Mädchen und Jungen waren schon ganz gespannt, welches Lied wir denn übersetzen werden. Als die ersten ihren Songtext in der Hand hielten, ging das Übersetzen schon los – noch vor Beginn der „Englischstunde mal anders“. Dank der modernen technischen Ausstattung konnte Warren auf Wunsch der Schüler an der „Tafel“ ein Beispiel von „Klasse übersetzt“ auf www.radiosaw.de vorspielen und ihnen gleich zeigen, wo sie ihre Übersetzung und die Fotos finden.

Und dann war der Song der Klasse 7c an der Reihe: Wir hörten Avicii – „Hey Brother“ und die Hälfte der Schüler stand auf den Stühlen, klatschte und sang fleißig mit. Beim Übersetzen haben alle prima mitgemacht und die deutsche Version via Tastatur an die „Tafel“ geschrieben. Hannah und Jan waren unsere Stimmen, die diese klasse Übersetzung eingesprochen haben. Bei der Interpretation des Textes gab es für die Jungen und Mädchen keine Probleme, gleich gingen auch hier die Finger nach oben. Und die Interpretationsansätze waren so „perfect“, dass Warren nichts mehr hinzuzufügen hatte.

Auch Englisch-Lehrer Alexander Völker war begeistert. Er hatte sich beworben, um seinen Schülern eine ganz besondere Unterrichtsstunde zu bereiten und sie zu motivieren.

Der Beitrag der Übersetzung läuft ab Freitag, 8. November 2013, in "Was heisst das auf deutsch" auf radio SAW.