Vertreter im Stiftungsrat

Katja Schulze wiedergewählt.

Die Elternschaft der Grundschule wurde im März/April 2012 erneut zur Wahlurne gebeten, um dem Stiftungsrat Ihren Wunschkandidaten für den Sitz des Elternvertreters im Stiftungsrat zu empfehlen. 

Dem Aufruf zur Kandidatur für diesen Sitz, folgten drei Kandidaten aus unserer Elternschaft. 

In einem knappen Wahlausgang setzte sich Frau Katja Schulze durch. Nach zwei Jahren Arbeit als Elternvertreter der Grundschule wurde ihr erneut das Vertrauen der Elternschaft ausgesprochen. 

Wir bedanken uns bei unseren Kandidaten und den wählenden Eltern für ihr Engagement und wünschen Frau Schulze weitere erfolgreiche zwei Jahre im Stiftungsrat. 

Die Wahlkommission - Frank Dömeland und Anja Hoferick-Cüppers

Katja Schulze aus Barleben soll Grundschule im Stiftungsrat vertreten

Hohe Wahlbeteiligung von 84 Prozent unterstreicht die Bedeutung der Wahl für die Eltern 

Die Belange der Grundschule (IGPT) im ECOLE Stiftungsrat soll künftig RA Katja Schulze vertreten. Dies hat die "Wahl des Elternvertreters der Grundschule für den ECOLE Stiftungsrat" ergeben. Die Wahl wurde in den zurückliegenden Wochen in der Zeit vom 1.März - 15. April 2010 durchgeführt. Mit deutlicher Mehrheit votierten die Eltern für die in Ueckermünde geborene 37jährige Rechtsanwältin aus Barleben. Nach einer formalen Berufung von Frau Schulze durch den Stiftungsrat ist die personelle Besetzung der Elternvertreter in diesem Stiftungsgremium dann abgeschlossen.

Die Wahlbeteiligung war mit 84 Prozent (240 abgegebene Stimmen bei 286 Kindern) sehr hoch. Es gab nur drei Enthaltungen und drei ungültige Stimmen.

Frau Schulze hat damit ein starkes, demokratisch legitimiertes Mandat zur Mitwirkung im ECOLE Stiftungsrat erhalten. Wir wünschen ihr gutes Gelingen für diese Arbeit.

Den drei anderen Kandidaten gilt unser Dank für das bisherige Engagement verbunden mit dem Wunsch, sie mögen Zeit, Ideen und Kraft nun in andere Schul-Gremien einbringen. 

Die öffentliche Auszählung der von den Eltern abgegebenen Stimmen zur "Wahl des Elternvertreters der Grundschule für den Ecole-Stiftungsrat" erfolgte am Freitag, 16.04.2010, in der Zeit von 14.00 - 14.45 Uhr im Konferenzraum der Grundschule. Anwesend waren Frau Strehlow (Schulleitung) sowie Herr Dömeland und Frau Koesling (Wahlleitung).


Hintergrund:

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des ECOLE e.V. am 20.04.2009 wurde die Zusammensetzung des Stiftungsrates im Wesentlichen festgelegt. Noch zwei Sitze für Elternvertreter beider Schulen galt es durch Votum aus der Elternschaft zu besetzen. Mit der Wahl des „Elternvertreters der Grundschule für den Stiftungsrat“ wurde jetzt die personelle Besetzung dieses Stiftungsorgans seitens der Grundschule abgeschlossen. Alle Kandidaten hatten sich am 10.03.2010 (Kandidatenvorstellung in der Aula der Grundschule) öffentlich verpflichtet, beim Ausscheiden ihrer Kinder aus der Grundschule ihr Amt im Stiftungsrat nieder zu legen und von ihrem Vorschlagsrecht für die Nachbesetzung Gebrauch zu machen, indem sie einen – dann erneut  von der Elternschaft der Grundschule gewählten  - Kandidaten für dieses Gremium empfehlen.