Auf den Spuren von Batman

Am 28. Mai 2019 drehte sich bei den Schülern*innen der 5. Klassen alles um das spannende Thema Fledermäuse, denn erstmalig fand im Rahmen des Biologieunterrichtes die erste BATNIGHT an der Ecole statt. Da man Biologie sowieso am besten in der Natur erfahren kann, brachen wir am Abend vom Parkplatz des Herrenkrughotels in den Biederitzer Busch auf. Unser Ziel war das waldpädagogische Zentrum. Hier sollten auf uns nicht nur viele sportliche Herausforderungen der Waldjugendspiele warten, sondern auch der Fledermausexperte Herr Bley.

 

Im Waldpädagogischen Zentrum traten die Schüler*innen in kleinen Wettkämpfen gegeneinander an und bewiesen sich u.a. in den Disziplinen Weitsprung, Tierbeobachtung, Waldkegeln und Wett-Holzscheit-Stapeln. Teamgeist, Kreativität und Geschick waren gefragt.

 

Nachdem wir uns am Grill gestärkt hatten, folgte der Höhepunkt unseres Abends – die Fledermausführung. Neben vielen interessanten Informationen rund um die 14 Fledermausarten in und um Magdeburg, hatten wir die Möglichkeit, die Fledermäuse mit Hilfe des Fledermaus-Detektors zu hören und die Behausungen der nur wenige Gramm schweren Säuger aus nächster Nähe zu sehen. Der absolute Höhepunkt des Abends war dann jedoch der Fang einer Fledermaus. Mit Hilfe eines speziellen Netzes können die Tiere bestimmt, gewogen und anschließend beringt werden. So machten unsere Schüler*innen die Bekanntschaft mit einer nur 4,5 g leichten, männlichen Mückenfledermaus.

 

Müde, aber begeistert von den viele Eindrücken und Erlebnissen, traten wir um 22.30 Uhr den Heimweg an. Dieses Mal kamen unsere Taschenlampen zum Einsatz. Und so endete unsere erste BATNIGHT mit einer Nachtwanderung durch den Biederitzer Busch.