Herzlich willkommen beim Internationalen Gymnasium Pierre Trudeau

Corona News

Stand: 22.01.21

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Gäste,

· Am 21.01.21 erreichte uns ein Schulleiterbrief des Bildungsministers. In diesem wurde folgendes festgelegt: Die gegenwärtig geltenden Regeln für den Distanzunterricht wurden bis zum 15.02. verlängert. Zeugnisse erhalten in Papierform nur die in der Schule anwesenden 12. Klassen. Alle anderen Elternhäuser können sich das Zeugnis bei gegründetem Bedarf zu einem vorher abzustimmenden Termin in der Schule abholen.

· Am 11.01.21 begannen wir mit dem Unterricht. Dieser wird für die Klassenstufen 5-11 als Distanzunterricht auf der Basis von Microsoft TEAMS durchgeführt. Die Klassenstufe 12 erhält Präsenzunterricht nach Plan im Schulhaus.

· Der Distanzunterricht erfolgt i.d.R. nach den normalen Stundenplanzeiten. Das bedeutet, dass die 1. Stunde um 07.50 Uhr beginnt. Abweichungen hiervon werden von den Lehrkräften kommuniziert.

· Der Distanzunterricht kann als Videokonferenz oder aber als Aufgabenerteilung/-kontrolle per TEAMS stattfinden.

· Im Falle des Unterrichts über materialgestützte Aufgabenstellungen achten die Lehrkräfte auf eine genaue Terminsetzung bzw. -einhaltung bezüglich der Abgabe der Lösungen und geben darauf ein adäquates Feedback.

· Im Videounterricht ist diese Rückmeldung schon im Unterricht enthalten.

· Sollten Schülerinnen oder Schüler wiederholt unentschuldigt nicht an den Videokonferenzen teilnehmen oder Aufgaben nicht bearbeiten, meldet die betreffende Fachlehrkraft dies dem Klassenlehrer, welcher daraufhin die Eltern informiert.

· Bewertungen finden im Distanzunterricht nur in pädagogisch begründeten Ausnahmefällen statt. Klassenarbeiten (Kl. 5-10) werden ausgesetzt.

· Für die Klassenstufe 11 planen wir in Absprache mit den anderen Gymnasien der Umgebung das Schreiben offener Klausuren in der Schule (Aula). Sollte die demnächst erwartete „Covid-9-Verordnung“ des LSA dies ausschließen, informieren wir kurzfristig. Gleiches gilt für noch zu erbringende Nachschreibeklausuren der Klassenstufe 11.

· Der Sportunterricht der Klassenstufen 5-10 entfällt. Die Klassenstufen 11 und 12 werden diesen theoriegestützt als Distanzunterricht durchführen.

· Die 12. Klassen werden i.d.R. bis zu einer Kursstärke von 16 Schülern in einem Raum, darüber in zwei getrennten Räumen unterrichtet. Dies entspricht dem im Frühjahr 2020 praktizierten Verfahren.

· Eine Mittagsversorgung in der Mensa darf von uns nicht angeboten werden.

· Es gilt ausnahmslos für alle Personen im gesamten Haus und die gesamte Zeit Maskenpflicht. Lediglich zur Nahrungsaufnahme darf die Maske abgesetzt werden

· Bei Problemen mit dem Passwort des Office 365 Accounts wenden Sie Sich bitte per E-Mail an: annabell.grosse@ecole-gymnasium.de

Hier finden Sie den aktuellen Elternbrief.

WIR BILDEN WELTBÜRGER - Herzlich Willkommen bei einem einzigartigen Schulverbund aus Internationaler Grundschule und Internationalem Gymnasium in Barleben bei Magdeburg. Diese Schulen bieten einen durchgehenden, international orientierten Ausbildungsgang von der ersten Klasse bis zum Abitur bzw. zum deutsch-französischen AbiBac. Sie stehen interessierten und begabten Schülerinnen und Schülern der Region Magdeburg offen. Träger der Schulen ist die ECOLE Stiftung.

"Wir leben mit der Welt - wir lernen von der Welt - wir handeln für die Welt" - das ist das Motto der Internationalen Grundschule Pierre Trudeau. Als eine dreisprachige Schule mit hohem Qualitätsanspruch bieten wir eine hochwertige Ausbildung mit außerordentlich hoher Gymnasialqoute.

Zur internationalen Orientierung trägt französischsprachiger Unterricht ab Klasse 1 und Englisch ab Klasse 3 mit jeweils muttersprachlichen Lehrkräften wesentlich bei. Die Internationale Grundschule ist daher eine von weltweit 80 Schulen, die vom französischen Staat mit dem Gütesiegel "FrancÉducation" ausgezeichnet wurde. Internationale Lehrkräfte, regelmäßige Sprachreisen und zahlreiche Schulpartnerschaften unterstreichen unseren Anspruch.

"Zwei erste Fremdsprachen – Fünf Weltsprachen" – im Internationalen Gymnasium Pierre Trudeau können Schüler die Sprachen Französisch und Englisch als 'zwei erste Fremdsprachen' bereits ab Klasse 5 parallel erlernen. Hinzu kommt später optional Chinesisch, Spanisch und Russisch.

Übrigens: wir sind im nördlichen Teil Sachsen-Anhalts die einzige Schule, in der der deutsch-französische Doppelabschluss "AbiBac" abgelegt werden kann, wir sind die einzige Schule mit Chinesisch als Unterrichtsfach bis zum Abitur und natürlich: wir sind durchgehend digitalisiert. Durch die zusätzliche mathematisch-wirtschaftliche Ausprägung unseres Stiftungsgymnasiums wird die Ausbildung zum Weltbürger vervollständigt.

Das gemeinsame Engagement von Lehrkräften, Schülern und Eltern ist Ausgangspunkt und Basis unseres Erfolges - lernen Sie unsere gemeinsame Arbeit kennen!

Unsere nächsten Aktivitäten: